Maybach-Motoren und Automobile im Rhein-Neckar-Dreieck und der Pfalz

Author
:
Rudolf Wolf
Publish Date
:
2013-08-07
Publisher
:
Books On Demand
ISBN
:
9783844816655
Der vorliegende Titel umfasst über den gemeinsamen Nenner MAYBACH-Motoren alle damit zu Lande, zu Wasser oder in der Luft in bzw. über der ausgewiesenen Region angetriebenen Fahrzeuge. Das Buch als solches ist als chronologische Dokumentation gestaltet, erweitert um ein ausführliches Literaturvereichnis mit zusätzlichen Literatur- und Fotohinweisen sowie um ein detailliertes Sach-, Orts- und Personenverzeichnis. Auslöser dieser Dokumentation war, dass am 4./5. August 1908 erstmals ein Luftschiff, das Zeppelin-Luftschiff LZ 4, besagte Region passiert hat und danach bis zum Jahre 1940 zahlreiche Überfahrten durch legendäre Luftschiffe erfolgt sind. Insofern stehen in den nächsten Jahren zahlreiche 100-jährige Jubiläen an, zu denen diese Dokumentation als Nachschlagewerk dienen und Informationen liefern kann, beteiligte Personen und die Vorgeschichte in Form von Ballonfahrten mit eingeschlossen. Herausgestellt wird außerdem, dass der in Mannheim-Rheinau ansässige LUFTSCHIFFBAU SCHÜTTTE-LANZ zu Zeiten des Ersten Weltkrieges zahlreiche Militär-Luftschiffe, die sog. SL-Luftschiffe, geliefert hat, auch für Aktionen von der HEERES-LUFTSCHIFFHALLE Mannheim-Sandhofen aus. In weiteren Kapiteln wird über die Verbreitung der hochwertigen, aber teuren MAYBACH-Automobile und deren Besitzer im Rhein-Neckar-Dreieck und der Pfalz zwischen den beiden Weltkriegen sowie über Exponate der Marke MAYBACH im musealen Bereich berichtet. Ein ausführliches Kapitel gilt der Schienentraktion und dem Wahl-Heidelberger KRUCKENBERG als maßgeblichem Konstrukteur des ebenfalls legendären Schienenzeppelins und weiterer Schienenfahrzeuge.
Read Now
Sorry, You have to Create a FREE ACCOUNT to continue Read or Download this Book Create My Account

Maybach-Motoren und Automobile im Rhein-Neckar-Dreieck und der Pfalz

Der vorliegende Titel umfasst über den gemeinsamen Nenner MAYBACH-Motoren alle damit zu Lande, zu Wasser oder in der Luft in bzw. über der ausgewiesenen Region angetriebenen Fahrzeuge. Das Buch als solches ist als chronologische Dokumentation gestaltet, erweitert um ein ausführliches Literaturvereichnis mit zusätzlichen Literatur- und Fotohinweisen sowie um ein detailliertes Sach-, Orts- und Personenverzeichnis. Auslöser dieser Dokumentation war, dass am 4./5. August 1908 erstmals ein Luftschiff, das Zeppelin-Luftschiff LZ 4, besagte Region passiert hat und danach bis zum Jahre 1940 zahlreiche Überfahrten durch legendäre Luftschiffe erfolgt sind. Insofern stehen in den nächsten Jahren zahlreiche 100-jährige Jubiläen an, zu denen diese Dokumentation als Nachschlagewerk dienen und Informationen liefern kann, beteiligte Personen und die Vorgeschichte in Form von Ballonfahrten mit eingeschlossen. Herausgestellt wird außerdem, dass der in Mannheim-Rheinau ansässige LUFTSCHIFFBAU SCHÜTTTE-LANZ zu Zeiten des Ersten Weltkrieges zahlreiche Militär-Luftschiffe, die sog. SL-Luftschiffe, geliefert hat, auch für Aktionen von der HEERES-LUFTSCHIFFHALLE Mannheim-Sandhofen aus. In weiteren Kapiteln wird über die Verbreitung der hochwertigen, aber teuren MAYBACH-Automobile und deren Besitzer im Rhein-Neckar-Dreieck und der Pfalz zwischen den beiden Weltkriegen sowie über Exponate der Marke MAYBACH im musealen Bereich berichtet. Ein ausführliches Kapitel gilt der Schienentraktion und dem Wahl-Heidelberger KRUCKENBERG als maßgeblichem Konstrukteur des ebenfalls legendären Schienenzeppelins und weiterer Schienenfahrzeuge.